Bereits am Eingang des Stanzertales wird dessen Vielfalt sichtbar: Strengen beeindruckt mit einem typisch romanischen Erscheinungsbild, gelegen an der jahrhunderte alten Römerstraße zum Arlberg.

Durch die besonders zentrale Lage bietet sich Strengen für Abstecher zu den interessantesten Ausflugszielen, aber auch in die umliegenden Skigebiete am Arlberg oder in der Silvretta-Region geradezu an.

Wie kleine Kunstwerke muten die hoch gelegenen Bauernhöfe mit viel Holzbauwerk, die Kapellen entlang der Römerstraße oder die bereits aus dem Jahr 1765 stammende Rosannabrücke an. Skifahren bedeutet in Strengen noch, vor einer berauschenden Abfahrt den Berg zu erklimmen. Der Aufstieg zur Dawin-Skihütte ist selbst für routinierte Tourengeher ein wahres Erlebnis, das durch eine traumhafte Abfahrt gekrönt wird.

Im Sommer empfiehlt es sich, die hinreißende Landschaft und die Alpenrosen überfluteten Hochwiesen zu Fuß oder per Mountainbike zu erkunden.